deutsch | english | español

 
Login | |
| |
            

Piz da Lech (2911m) - 25.08.2007  

Piz da Lech - Bildergalerie

Fels - Sonne - Schweiß - Dolmiten - Italien.

Zwei Gipfelmosherinnen aus München, Eva und LoqUita, waren an diesem Wochenende beim missionieren in Südtirol und haben promt eine neue Gipfelmosherin und einen neuen Gifelluftgitarrist gewinnen können, jedoch zu dem Preis einer Bergsehnsucht, die sich wie ein bösartiger Tumor tief in alle Eingeweide gefressen hat.





Wenn die Farben gegen Abend kräftiger werden, alles wie gemalt aussieht und scheinbar in Flammen steht, dann kann man sich gar nicht sattsehen an den wunderbar felsigen Spitzen, die um einen herum einfach nur bewegungslos dastehen und mit ihren Tücken darauf warten, erklommen zu werden, um den Besteiger zu verzaubern oder ihm eine Fluch aufzuerlegen.





Verursacht wurde das Dilemma durch einen doch recht anstrengenden, aber wunderbar vielseitigen Aufstieg zum Piz da Lech in der Sella-Gruppe. Der Klettersteig zum Gipfel des Piz da Lech führt in mitterer Schwierigkeit interessant und abwechslungsreich durch wunderbar festen Fels. Ein paar Stellen sind ein wenig anspruchsvoll, aber mit Hilfe des Drahtseils immer gut zu überwinden. Das schwierigste Stück ist der leicht überhängende Ausstieg aus einer 20m oder 30m hohen Wand, die selber mit Leitern recht einfach überwunden werden kann. Doch dort angelang, blickt man nach oben, blickt man nach unten, und stellt fest, dass nach unten eigentlich keine Option ist. Zwei Züge und alles ist vorbei, bevor man es überhaupt realisiert hat.






Am Klettersteigende angelangt. Kein Problem und keine Enttäuschung. Aussicht , Aussicht, Aussicht, die einem noch mehr als die fast 3000m über Meereshöhe den Atem raubt. Phänomenal!!! Wahnsinns-Sicht von oben auf und in die restliche Sellagruppe mit ihren skurilen Felsformationen, weiter hinüber zu den Cirspitzen, beeinduckend auch die steile Felswand Civetta, die einen einzufangen scheint, der Gletscher der Marmolada, der scheinbar harmlos seelenruhig auf der Nordseite ruht. Mann oh mann, und das alles in den Alpen, die wir fast vor der Haustür haben.
LoqUita.




Aktuelles:

Gipfelmoshen-Reportage von ZDF

Gipfelmoshen-Reportage von VRF

Gipfelmoshen-Reportage mit Ivo Meier

Gipfelmoshen-Fotostrecke bei pr-online

Aachener Zeitung über Gipfelmosher Marc (17.03.2014)

Gipfelmoshen-Reportage RTL - Nachtjournal vom 31.10.13 (Zeit: 00:20:35)



The Number of the Gipfelmosher - 3666



Reportage von ServusTV jetzt auf Gipfelmoshen.de

Magazin: Produkttests

Jahresrückblick 2012

Gipfelmoshen-Videos

Reportage ServusTV - Augenblicke: Do 22.11.12, 19:45

Reportage vom 12.11.12 in Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung

Reportage vom 23.10.12 in der AZ

Gipfelmoshenreportage vom 5.1.2012 auf ARD bei YouTube

Schmücke das Gipfelbuch - Pop-Up zum Selberbasteln